Verbrennung – Stoffliche Verwertung von Energie:

Der Belag enthält 35% brennbares Material. Als Folge haben entsorgter Beläge einen wesentlichen Energiebeitrag bei der Verbrennung. Da der Polyester nur aus den Elementen Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff besteht, entstehen bei einer ordnungsgemäßen Verbrennung nur Kohlendioxid und Wasserdampf und keine Schadstoffe.

Recycling:

Die verwendeten Materialien können nur sehr schwer in der Natur abgebaut werden. Es gibt verschiedene Verfahren für die Wiederverwertung des Materials. Möglichkeiten ist hier die Verarbeitung zu Granulat, als Füllmaterial in Beton, Asphalt und in Kombination mit anderen Steinen und Kiesmaterialien. Aus jahrzehnten langen Erfahrungen aus dem Recycling von Windturbinenschaufeln, existieren heute eine Reihe nützlicher Verfahren. Die gleichen Methoden können auch beim Recycling von Kompositbelägen angewendet werden.